Bürozeiten
Unser Bürozeiten: Mittwoch 10.00 - 14.00 Uhr telefonisch erreichbar.
Online sind wir 24 Stunden erreichbar.

Anfragen bitte per Email: office@ihme-schifffahrt.de
Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.


Stellenangebote/Minijobs 2020
Minijobs 2020

Arbeiten auf dem Wasser an Bord unseres Fahrgastschiffes „Wappen von Hannover“
Wir suchen ab sofort einsatzfreudiges, engagiertes Servicepersonal auf 450,00 € -Basis oder zur Festanstellung.
Sie unterstützen unser Team im Service-Bereich oder an der Theke bei der Bewirtung unserer Fahrgäste.
Sie haben ein gepflegtes Äußeres, sind kontaktfreudig, belastbar und haben Spaß im Umgang mit Gästen. Sie sind flexibel bei den Arbeitszeiten und haben gute Deutschkenntnisse.

Gesundheitszeugnis/Belehrung ?

Ihre Kurzbewerbung mit Lebenslauf und Foto bitte ausschließlich per E-Mail an: office@ihme-schifffahrt.de

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!


Saisonstart 2020

Endlich, es geht wieder los!
Mit Corona-gerechtem Hygienekonzept und reduziertem Platzangebot aber mit der gewohnten Herzlichkeit freuen wir uns, Ihnen zunächst Touren anzubieten:
Ab demnächst wollen wir versuchen, unseren regulären Fahrplan wieder aufzunehmen und Ihnen auch unsere Tagestouren anzubieten.
Aufgrund der Kapazitätseinschränkung und behördlicher Auflagen ist eine Reservierung für alle Fahrten zwingend erforderlich. An Bord gelten die gleichen Regelungen wie in der Gastronomie.
Nachfolgend finden Sie Informationen zum Ablauf an Bord:

– Alle Gäste, die mitfahren möchten, müssen bei der Ticketbestellung telefonisch oder per mail,( kein Kartenverkauf an Bord!) ihren Namen, Anschrift und ihre Telefonnummer hinterlassen. Mit Bestellung der Fahrt erkennt der Kunde die folgenden Hygienemaßnahmen an Bord ausdrücklich an!
– Es gilt während der Wartezeit an den Anlegern und beim Aufenthalt an Bord die Abstandsregel von mindestens 1,5 Metern zu anderen Gästen.

– Es wird an Bord generell nur jeder zweite Tisch belegt, um den Abstand zwischen den Gästen zu gewährleisten.

Folgen Sie an Bord bitte den Anweisungen des Bordpersonals, die den Besucherstrom leiten und Ihnen ihre Plätze zuweisen werden.
– Da wir nur eine begrenzte Anzahl an Gästen mitnehmen dürfen, kann die Mitnahme der von ihnen gewählten Fahrt leider nicht garantiert werden. Es ist daher sinnvoll, sich im Vorfeld telefonisch oder per mail anzumelden.
Eventuell müssen Sie also auf die nächste Abfahrt warten. . Die angemeldeten Gäste werden bevorzugt behandelt! Alle Fahrten finden bis auf weiteres nur unter Vorbehalt statt.
– Der Ein- und Ausstieg zur Einhaltung der Abstandsregeln wird länger als gewöhnlich dauern. Je nach Gästeaufkommen kann sich die Abfahrt und die Rückkehr daher verzögern, wir bitten dies bei Ihrer Planung zu berücksichtigen.

Wir freuen uns auf ihren Besuch!






Erlaubnis durch Gesetzgeber

Ab sofort können Schifffahrten zu touristischen Zwecken in Niedersachsen wieder stattfinden.
Allerdings müssen Sie hierbei eine Mund-Nase-Bedeckung tragen und darauf achten, dass Sie sowohl wenn Sie das Schiff betreten oder verlassen und auch zwischen Ihrem Sitzplatz und dem einer Person, die nicht aus Ihrem oder einem weiteren Hausstand kommt, der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird.
Um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können, muss der Betreiber den Namen und die Kontaktdaten jedes Gastes an Bord mit dessen Einverständnis dokumentieren. Die Daten müssen dann drei Wochen aufbewahrt werden, danach müssen sie gelöscht werden. Nur Gäste die hiermit einverstanden sind, können an der Schifffahrt teilnehmen. Sofern Speisen und Getränke angeboten werden, gelten hier die gleichen Regelungen wie für Restaurants.


Sonderfahrten auf Anfrage
Mindestteilnehmerzahl 40

Kloster Loccum

Mit der Wappen von Hannover auf eine Zeitreise ins Mittelalter! Während der dreistündigen Schiffsfahrt nach Sachsenhagen können Sie sich zunächst mit einem köstlichen Büffet an Bord stärken. Dort angekommen, bringt Sie ein Bus zum Kloster Loccum, wo Sie über den Zisterzienserpfad auf den Spuren der Mönche wandeln und viele interessante Geschichten über das Leben der einstigen Bewohner erfahren. Ein historisches Erlebnis im Einklang mit der Natur!


Besucherbergwerk Klosterstollen

Besichtigung mit Grubeneinfahrt im Besucherbergwerk Klosterstollen
zum Erleben und Anfassen mit Schifffahrt bis Haste.
Ein Bus bringt Sie direkt zum Bergbaumuseum. Die Rückfahrt
erfolgt mit dem Bus zu Ihren jeweiligen Abfahrtsorten Garbsen,
Lohnde oder Leinertbrücke. Auf Wunsch erfolgt die Rückfahrt auch
mit dem Schiff

Wasserkunst &Wasserkraft mit Besichtigung der Fisch-Aufstiegstreppe

Mitten im Naherholungsgebiet erzeugt das Wasserkraftwerk
Hannover-Herrenhausen seit 1999 Strom, der den jährlichen Bedarf
von circa 1.850 hannoverschen Haushalten deckten. Eine
Fischaufstiegsanlage wurde parallel zu den Arbeiten am
Wasserkraftwerk errichtet. Die barocken Wasserräder der
Wasserkunst regulieren noch heute den Wasserstand der den Großen
Garten umgebenden Graft mit Leinewasser.

Wilhelm Busch Geburtshaus:

Unsere Schifffahrt führt auf dem Mittellandkanal bis nach
Wiehagen. Dort warten Busse, die Sie nach Wiedensahl zur
Museumsführung durch das Wilhelm-Busch-Geburtshaus, sowie das
alte Pfarrhaus bringen.